Arten von Alarmanlagen

Alarmanlage
Sintony 60

Es gibt verschiedene Arten von Alarmanlagen, wobei die Drahtgebunde immer der Funklösung vorzuziehen ist. Leider ist dies in vielen Fällen nicht machbar, da eine nachträgliche Verkabelung nicht mehr möglich ist. Für solche Situationen ist sehr oft eine hybride Alarmanlage geeignet, die sowohl verdrahtete als auch Funksensoren einbinden kann.

Wenn Sie Ihr Haus neu bauen und keine Alarmanlage wünschen, sollten Sie trotzdem unbedingt einen Alarmanlagenfachmann aufsuchen, damit Sie zumindest Leerverrohrungen vorsehen, um sich alle Möglichkeiten offen zu halten!

Drahtgebundene Alarmanlagen

Verdrahtete Alarmanlagen sind sowohl in den Anschaffungskosten als auch bei den laufenden Kosten günstiger als Funklösungen. Durch die fixe Verbindung der Sensoren mit der Alarmmeldezentrale sind auch weiter Distanzen, oder dicke Wände und Decken kein Problem. Die Spannungsversorgung der Sensoren und Melder erfolgt über die Verkabelung.

Funk Alarmanlagen

In vielen Fällen ist eine nachträgliche Verkabelung nicht mehr möglich. In diesen Fällen ist eine Funk Alarmanlage zu empfehlen. Vor der Installation ist auf jeden Fall die benötigte Funkverbindung von einem Fachmann mittels Messgerät zu überprüfen!

Hybride Alarmanlagen

Hybride Alarmzentralen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Teilbereiche verkabelt und andere per Funk abgesichert werden. Dies ist sehr häufig der Fall und bietet auch bei nachträglicher Installation bessere Eigenschaften als reine Funklösungen!

Rückruf anfordern